Haschkekse Backen: Leckeres Rezept für entspannende Kekse

In diesem Artikel erfährst du, wie du einfach und schnell Haschkekse backen kannst. Wir stellen dir ein leckeres Rezept vor und geben dir hilfreiche Tipps rund um das Thema Cannabis im Gebäck.

Zutaten für Haschkekse

Um Haschkekse zu backen benötigst du folgende Zutaten:

  • 125 g Butter
  • 0,5 – 1 g Haschisch, je nach Stärke gewünscht
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • optional: Schokoladenstückchen oder Nüsse

Du kannst auch fertige Space Cookies kaufen, wenn du keine Zeit zum Backen hast. Allerdings ist die selbstgemachte Variante oft geschmackvoller und zudem preiswerter.

Anleitung zum Haschkekse Backen

Schritt 1: Haschbutter herstellen

Das Haschisch muss zunächst in der Butter gelöst werden. Hierzu wird es fein zerbröselt und in einem Topf mit der Butter bei niedriger Temperatur erhitzt. Achte darauf, dass die Butter nicht zu heiß wird und anfängt zu rauchen, da sonst die Wirkstoffe des Haschischs verloren gehen können.

Die Mischung sollte für etwa 15 Minuten leicht köcheln, bis das Haschisch vollständig in der Butter gelöst ist. Danach kann die Flüssigkeit durch ein feines Sieb oder Tuch gegossen werden, um eventuelle Reste herauszufiltern. Die Haschbutter wird nun zum Abkühlen beiseite gestellt.

Schritt 2: Teig zubereiten

In einer Schüssel werden Zucker, Vanillezucker und Salz miteinander vermischt. Nun gibst du das Ei hinzu und verrührst alles gut miteinander. Wenn die Haschbutter abgekühlt ist, kann sie ebenfalls unter die Zuckermischung gerührt werden.

Siehe auch  Girl Scout Cookies Cannabis Strain Sorteninformationen

Füge nun Mehl und Backpulver hinzu und knete alles zu einem glatten Teig. Solltest du Schokoladenstückchen oder Nüsse hinzugeben wollen, kannst du diese jetzt unter den Teig mischen.

Schritt 3: Kekse formen und backen

Heize deinen Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vor. Bereite ein Backblech mit Backpapier vor. Forme aus dem Teig kleine Kugeln und setzte sie mit etwas Abstand auf das Backblech. Drücke die Kugeln leicht flach, sodass sie eine Keksform erhalten.

Backe die Haschkekse für etwa 10-12 Minuten, bis sie leicht gebräunt sind. Lass sie anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen.

Tipps und Hinweise zum Haschkekse Backen

Beachte die rechtliche Situation in deinem Land, bevor du dich entscheidest, Haschkekse zu backen. In vielen Ländern ist der Besitz und Konsum von Cannabis illegal oder nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt.

Dosierung beachten

Die Wirkung von Haschisch im Gebäck kann unterschiedlich stark ausfallen. Daher solltest du beim ersten Mal vorsichtig sein und zunächst einen halben oder viertel Keks probieren. Warte mindestens eine Stunde ab, bevor du eventuell mehr verzehrst, da die Wirkung erst nach einer gewissen Zeit einsetzt.

Aufbewahrung und Haltbarkeit

Haschkekse sollten in einem luftdichten Behälter bei Zimmertemperatur aufbewahrt werden, um ihre Frische und Wirkung zu erhalten. Sie sind in der Regel einige Wochen haltbar, aber denke daran, dass selbstgemachtes Gebäck schneller austrocknet als industriell hergestellte Produkte.

Vorsicht bei der Zubereitung

Beim Umgang mit Cannabisprodukten ist Vorsicht geboten. Achte darauf, dass Kinder und Haustiere keinen Zugang zu den Haschkeksen haben und bewahre sie entsprechend sicher auf. Informiere auch Gäste über die enthaltenen Wirkstoffe, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

Siehe auch  Der aufregende Trend des Essens von Cannabis: Alles, was Sie wissen müssen

Das Haschkekse Backen ist eine einfache Möglichkeit, sich entspannende Kekse selbst herzustellen. Mit unserem Rezept gelingt dir das im Handumdrehen. Beachte jedoch stets die rechtlichen Bestimmungen und den verantwortungsvollen Umgang mit Cannabisprodukten.

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Related Posts